Hochwassernachrichtendienst Bayern

Lagebericht Bayern

Hochwasserlagebericht Nr. 4 ausgegeben am 24.02.17, 10:00 Uhr

Zurückgehende Wasserstände, derzeit noch Überschwemmungen der Meldestufe 1 und 2 im Bereich einiger Pegel.

An Naab, Regen und Oberem Main und deren Zuflüssen treten derzeit noch im Bereich einiger Pegel Überschwemmungen der Meldestufe 1 und 2 auf.

In den betroffenen Gebieten sind die Wasserstände an den Oberläufen der Flüsse bereits seit gestern zurückgegangen, auch an den Unterläufen von Naab und Regen ist der Scheitel der Hochwasserwelle erreicht bzw. die Wasserstände fallen wieder. Am Oberen Main befindet sich der Scheitel auf dem Streckenabschnitt von Lichtenfels bis Kemmern.

Am Main im Kemmern (Meldestufe 1) steigen die Wasserstände bis Freitagnacht noch an, werden aber voraussichtlich die Meldestufe 2 nicht überschreiten. Auch am Main unterhalb werden die Wasserstände bis Sonntag noch steigen, voraussichtlich werden dabei keine Ausuferungen auftreten.

Für Freitag und am Wochenende sind laut Vorhersagen des Deutschen Wetterdienstes nur geringe Mengen an Regen und Schneeschmelze zu erwarten, so dass sich die Hochwasserlage weiter entspannt.

Letzter Bericht


Zur regionalen Hochwasserlage siehe auch unter Warnungen.

Hinweis: Für lokale Überschwemmungen, wie sie z.B. durch örtlich begrenzte Starkregen (Gewitter) auftreten, können keine Warnungen und Vorhersagen erstellt werden.