Vorwarnung Hochwassergefahr


für den Lkr. Pfaffenhofen a.d.Ilm

ausgegeben am 23.01.2018, 11:20 Uhr
vom Wasserwirtschaftsamt Ingolstadt

gültig von 23.01.2018, 11:00 Uhr
         bis 24.01.2018, 17:00 Uhr

Von Westen fließt mit einem Tiefausläufer zunehmend milde Luft nach Bayern. In der Nacht zum Mittwoch ziehen von Nordwesten her Wolkenfelder durch, die vor allem von Unterfranken bis zur Donau etwas Regen bringen.

Der Scheitel der Hochwasserwelle an der Paar hat den Pegel Dasing im Landkreis Aichach-Friedberg am Dienstag passiert und sorgt in der Nacht auf Donnerstag am Pegel Manching (Ort) für den Eintritt in den Meldebeginn.

SymbolAnzeige als PDF-Datei

Erläuterung Meldestufen

Hochwasserwarnung vor Ausuferungen und Überschwemmungen


für den Lkr. Eichstätt

ausgegeben am 22.01.2018, 14:49 Uhr
vom Wasserwirtschaftsamt Ingolstadt

gültig von 22.01.2018, 14:00 Uhr
         bis 24.01.2018, 17:00 Uhr

Es herrscht Tiefdruckeinfluss. Von Westen überquert eine Warmfront Bayern. Verbreitet sinken die Wasserstände oder verharren auf erhöhtem Niveau. Tauwetterbedingt kommt es im Tagesverlauf und Dienstags vor allem im südwestlichen Bayern zu Pegelanstiegen.

Der Pegel Eichstätt/Altmühl stagniert weiterhin zwischen erster und zweiter Meldestufe und wird voraussichtlich mit geringen Schwankungen in den nächsten Tagen auf diesem Niveau bleiben.

SymbolAnzeige als PDF-Datei

Erläuterung Meldestufen

Hochwasserwarnung vor Überschwemmungsgefahr für bebaute Gebiete


für Stadt Ingolstadt, Lkr. Neuburg-Schrobenhausen

ausgegeben am 23.01.2018, 17:58 Uhr
vom Wasserwirtschaftsamt Ingolstadt

gültig von 23.01.2018, 17:00 Uhr
         bis 24.01.2018, 17:00 Uhr

Das Tauwetter und die zuvor gefallenen Niederschläge haben die Pegel ansteigen lassen.

Der Pegel Neuburg/Donau hat die dritte Meldestufe erreicht. Der Scheitel wird voraussichtlich im Laufe des Mittwochs den Pegel passieren.

Auch der Pegel Ingolstadt/Donau ist in den Meldebeginn getreten. Ein Erreichen der dritten Meldestufe ist unwahrscheinlich.

An der Paar hat der Pegel Mühlried die zweite Meldestufe erreicht. Auch hier ist das Erreichen der dritten Meldestufe unwahrscheinlich.



SymbolAnzeige als PDF-Datei

Erläuterung Meldestufen